Swiss Orienteering Week 2019

Schweizer Flagge

Dorfzentrum Gstaad

2019 ist es wieder soweit und die Swiss Orienteering Week findet erneut statt. Vom 03.08.2019 bis zum 10.08.2019 wird erneut in der bekannten Region Gstaad der mehrtägige Orientierungslauf veranstaltet. Hier werden Ferien mit viel Sport und einer Prise Abenteuer verbunden, um Besucher auf ein neues zu unterhalten. Nächstes Jahr werden Teilnehmer aus 30 Ländern erwartet, um bei den Wettkämpfen teilzunehmen. Der Austragungsort Gstaad ist unter anderem für atemberaubende Natur und seine vielen Seen und Berge bekannt. Veranstalter ist erneut Gstaad Saanenland Tourismus. Für alle, die Interesse an diesem Event haben, stehen zahlreiche Informationen zur Verfügung auf der offiziellen Webseite, www.swiss-o-week.ch. Mit diesem jährlichen Event profiliert sich Gstaad auch bei Sommer-Urlaubern, die vor allem Wert auf die Kombination Sport, kulturelle Unterhaltung und zahlreiche soziale Treffen legen. Insgesamt werden Teilnehmer in fünf Etappen teilnehmen. Diese sind: die Kultivierte, die Panoramische, die Genussvolle, die Liebliche, die Trickige und die Entscheidende. Schon anhand der Namensgebung wird deutlich, dass Besuchern alles geboten wird.

Gstaad heißt Besucher Willkommen

Der Ort Gstaad gilt seit Jahren als Top-Destination in den Schweizer Alpen und heißt jährlich eine große Anzahl an Besuchern Willkommen. Die Region umfasst neun Chaletdörfer. Diese befinden sich auf einer Höhe von 1.000 bis 1.400 Meter. Somit werden allen Besuchern sicherlich atemberaubende Ausblicke garantiert. Ferner gilt die Umgebung schon seit Langem zu einem der besten Luxus-Orte der Schweiz. Wobei hier die örtliche Gemeinde stets auf diskreten Luxus setzt. Bodenständigkeit und das kulturelle Erbe werden hier großgeschrieben. Ganz nach dem offiziellen Mantra „come up – slow down“ werden Besucher eingeladen, schöne erholsame Tage zu verbringen. Mit über 1000 Veranstaltungen pro Jahr wird jedem Touristen sehr viel Abwechslung geboten. Besonders charakteristisch ist die Tatsache, dass in der Innenstadt seit 1998 keine Autos fahren dürfen. Traditionell gilt dieser Ort in der Schweiz als klassischer Winter-Urlaubsort. Jedoch ist es auch eine exzellente, ganzjährige Destination. So kommen vor allem Wanderer voll auf ihre Kosten. Das ist auch unter anderem einer der Gründe, weshalb die Swiss Orienteering Week immer mehr Fans gewinnt. Auch bei der Veranstaltung 2019 werden neben den Teilnehmern auch zahlreiche Besucher erwartet.

Auf zur Swiss Orienteering Week

Zum ersten Mal wurde die Swiss Orienteering Week im Jahr 1996 veranstaltet. Damals war der Austragungsort Brunnen. Über 3000 Läufer haben ihre Outdoorschuhe angezogen und an den sechs Etappen teilgenommen. Die nächste Veranstaltung fand dann erst wieder im Jahr 2003 in Rapperswil statt. Seither werden bei jeder Swiss Orienteering Week ein anderer Veranstaltungsort gewählt. Als Gastgeber wurden bislang Brunnen, Rapperswil, Zermatt, Muotatal, Flims-Laax und Engadin St. Moritz gewählt. Partner und Sponsoren der Swiss Orienteering Week 2019 sind bislang die Veranstalter Swiss Orienteering, die Gemeinde Gstaad und die Media Perret Aarberg. Teilnehmer sollten für diesen Etappenlauf mit viel Kondition und Ausdauervermögen gewappnet sein sowie viel Lust auf frische Bergluft. Für alle Interessierten, die sich gerne noch anmelden möchten, ist die Kontaktaufnahme per E-Mail und auf den Social Media wie Facebook, Twitter und Instagram möglich. Nach einer dreijährigen Pause wird erwartet, dass die kommende Swiss Orienteering Week ein voller Erfolg wird und Gstaad noch stärker ins Rampenlicht rücken wird.